STARTSEITE

Bürgermeister Michael JäckeHerzlich Willkommen in der Mindener Innenstadt!

Wir haben die Chance, Mindens Innenstadt voran zu bringen und Minden als regionales Zentrum zu stärken. Die Sanierung der Fußgängerzone und weitere Aktivitäten zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität in unserer Stadt sind wichtige Schritte, um Minden ein neues, besucherfreundliches Gesicht zu verleihen und die neuen Wege, die wir gehen, gut nutzbar für alle zu machen. Auch die Möglichkeit zur Finanzierung kleinerer Projekte zur Aufwertung der Innenstadt durch den Verfügungsfonds, ist ein Baustein für eine zukunftsfähige Innenstadtentwicklung an der Sie alle teilhaben können.

 

Viele Hintergründe, Informationen und Termine zu allen Innenstadtprojekten erfahren Sie hier auf der Website.

Ich freue mich, Minden gemeinsam mit Ihnen zu gestalten!

Ihr Michael Jäcke, Bürgermeister

 


Baustellenmännchen1Der Marktplatz ist neu gestaltet: Das wird gefeiert!

Ein weiteres Jahr hat die Kreativgruppe Baustellenmarketing die Baumaßnahmen in der Mindener Innenstadt begleitet. Nach dem Scharn ist nun auch der Markt pünktlich zur Eröffnung des Mindener Weihnachtsmarktes fertig gestellt worden. Das nimmt die Kreativgruppe um Mörtel und Stone zum Anlass, am 27.11.2015 und am 28.11.2015 den Besuchern der Mindener Innenstadt und des Weihnachtsmarktes besondere Attraktionen anzubieten:

An beiden Tagen besteht in der Zeit von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Groß und Klein die Möglichkeit, ihr Können im Snowboard-Fahren unter Beweis zu stellen und eine Ski-Alpin-Rutsche hinunter zu sausen. Den Snowboard-Simulator finden Sie in der Domstraße im Bereich der Deutschen Bank, die Ski-Alpin-Rutsche auf dem Kleinen Domhof.

Auch musikalisch wird wieder etwas Tolles geboten: Genießen Sie am 28.11.2015 ab 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr gepflegten Jazz auf dem Mindener Weihnachtsmarkt, mit dem „Lulu White Orchestra".

Für die kleinen Innenstadtbesucher findet am 28.11.2015 in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Obermarktstr. 22 eine Bastelwerkstatt statt. Das Team von „Kunst & Kreativ" wird die Kinder beim Basteln begleiten.

Die Kreativgruppe Baustellenmarketing und Mörtel und Stone verabschieden sich - wie die Baustelle selbst - mit diesen Aktionen für das Jahr 2015 in die Winterpause, um Ideen für den nächsten Bauabschnitt, die Obermarktstraße, zu sammeln und Aktionen zu planen. Sicher ist: Es wird weiterhin bunt in der Mindener Innenstadt zugehen, trotz Baustaub!

 


Entwurf Neugestaltung Obermarktstraße -  Pesch und PartnerNeugestaltung wertet Obermarktstraße deutlich auf

Ein neues pflaster, Pendelleuchten und Stelen sowie moderne Sitzmöbel sollen den Charakter der Obermarktstraße stärken, Platz zum Flanieren schaffen und aus dem "Kaak" wieder eine  Platz machen. Das sind die drei wichtigsten Ziele für den dritten Bauabschnitt in der Neugestaltung der Fußgängerzone.

Mehr erfahren...

 

 


 

Einweihung Wasserspender am ScharnWasserspender in der neuen Fußgängerzone

Nachdem im November des vergangenen Jahres der Weserspucker-Brunnen auf dem Poos eingeweiht wurde, erfolgte am 30. Mai 2015 auch die Einweihung des Wasserspenders auf dem vordersten Scharn-Podest, in gewissem Sinne als krönender Abschluss der Bauarbeiten auf dem nun fertiggestellten Scharn.

Bereits 2012 war E.ON Westfalen Weser (heute die Westfalen Weser Netz GmbH) anlässlich des Jubiläums „125 Jahre Trinkwasserversorgung Minden" im Jahr 2013 an die Stadt mit der Idee herangetreten, einen Wasserspender für die Fußgängerzone zu stiften, wie der der Geschäftsführer der Westfalen Weser Netz GmbH, Dieter Kaiser, erläuterte. Die ursprünglich für das Jubiläumsjahr geplante Übergabe an die Öffentlichkeit wurde wegen der laufenden Umbauarbeiten der Fußgängerzone verschoben. Nun, nachdem der Scharn im neuen Erscheinungsbild strahlt, sei die Einweihung ein schöner Abschluss, wie betont wurde.

Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Minden, Egon Stellbrink, bedankte sich bei der Westfalen Weser Netz GmbH nicht nur für den Spender, sondern auch für das laufende Trinkwasser, das ebenfalls von der GmbH „spendiert" wird. Wenn er durch die Innenstadt gehe, so Stellbrink, stelle er immer wieder erfreut fest, dass hier wirklich etwas passiert ist und dass Minden als Einkaufsstadt deutlich aufgewertet wurde. Eine attraktive Fußgängerzone stärke den Einzelhandel und stelle einen wesentlichen Standortfaktor dar, wie der stellvertretende Bürgermeister unter Hinweis auf die weiteren Bauabschnitte (Markt, Obermarkt und untere Bäckerstraße) hervorhob.

Musikalisch begleitet wurde die Einweihung durch die „Wesermusikanten".

Bevor es „Wasser marsch" hieß, bedankten sich der Geschäftsführer der Westfalen Weser Netz GmbH und der stellvertretende Bürgermeister bei der Kreativgruppe Baustellenmarketing, die die Einweihung organsiert hatte.

 

 


Visualisierung Scharn Scharn als "grüner Raum" in der Fußgängerzone

Mindens Innenstadt wird immer moderner, attraktiver und barrierefreier. Auch die Aufenthaltsqualität und Funktionalität wird im Zuge der Neugestaltung erheblich verbessert. Ziel sei es insgesamt, Minden als regionales Zentrum - das heißt als Stadt zum Leben, Arbeiten und Einkaufen - zu sichern und zu stärken.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

 


Einschätzung von Professor Christ zur Innenstadtentwicklung in Minden

Weitere Videos finden Sie hier!

TERMINE

AufzählungDer Marktplatz erstrahlt in neuem Gesicht. Das feiern wir:  am 27. und 28. November 2015, dem ersten Weihnachtsmarktwochenende in Minden!

KONTAKT

Stadt Minden

Kleiner Domhof 17
32423 Minden

Tel. 0571 89142
Fax 0571 89706

info@minden-gestalten.de


Ansprechpartner Neugestaltung Fußgängerzone (Ausbauplanung)

Städtische Betriebe Minden

Dirk Becker

Große Heide 50
32425 Minden

Tel.: 0571/ 89 937

Mail: d.becker@minden.de

 


Ansprechparter Verfügungsfonds, Barriereatlas und Neugestaltung Fußgängerzone (Vor- und Entwurfsplanung)

Stadt Minden - Stadtplanung

Achim Naujock
Kleiner Domhof 17
32423 Minden

Tel.: 0571/ 89 642
Mail: a.naujock@minden.de

LINKS


Minden